Aktuelles Unsere Schule Projekte Förderverein Campus Archiv Sitemap Downloads
Startseite Aktuelles Tag der offenen Tür 2020

Aktuelles


Langfristige Termine Besondere Ereignisse Vertretungspläne AGs und Förderkurse Tag der offenen Tür 2020 Unterrichtszeiten Öffnungszeiten Berufsberatung Schließfächer Polizeisprechstunde

Schulleitung Kontakt Impressum

Tag der offenen Tür 2020

Tag der offenen Tür am 02.02.2019

von Clemens T. Kral
Fotos: Clemens T. Kral

Tag der offenen Tür am 1.2.2020
Das Christian-Wolff-Gymnasium öffnete am Samstag, dem 1.2.2020, von 9:00 bis 12:00 Uhr wieder seine Pforten, um künftigen FünftklässlerInnen und ihren (Groß-)Eltern sowie allen anderen Interessierten einen Einblick in unsere Räumlichkeiten und Aktivitäten der SchülerInnen zu geben. Im Vordergrund stand dabei natürlich die Präsentation aller Projekte, die während der vorangegangenen Projektwoche unter der Leitung von SchülerInnen, LehrerInnen oder externen Partnern verwirklicht wurden. So konnten SchülerInnen der Klassenstufen 6 bis 10 im Vorfeld zwischen etwa 35 vielseitigen Projekten wählen. Von A wie Ausstellung von Kunstobjekten bis Z wie Zeitung – das Themenspektrum war umfangreich.
In den geöffneten Räumen wurden die BesucherInnen über die jeweiligen Projekte mittels Plakate, moderner Medien und ausgestellter Objekte informiert und konnten sich an Mitmachaktionen beteiligen oder mit anderen ins Gespräch kommen. Die Schulleitung bot in der Aula mehrere Informationsveranstaltungen mit dem Schwerpunkt Anmeldeverfahren bei weiterführenden Schulen an.
Neben den teambildenden Mittelalterprojekten der fünften Klassen und etablierten Themen wie „Streng geheim“, „Schüler experimentieren für Grundschüler“, „Harry Potter“, „Roter Ochse“, „Schülerfirma“ oder „Do it yourself“ sind in diesem Jahr einige neuartige Projekte hinzugekommen. Beispiele dafür sind „Rätsel der Genetik“, „Geocaching“, „Punk in der DDR“ und das Umweltprojekt „Life in plastic?“. Eine weitere Gruppe bereitete den Schüleraustausch mit Frankreich vor, der voraussichtlich im März 2020 an unserer Schule stattfinden soll. Ebenso fuhren sportliche SchülerInnen wieder zum alljährlichen Skikurs in Südtirol. In den Sitzecken auf dem Flur konnte man mehr über das Engagement des Schülerrats, der Schülerzeitung und der Schulsozialarbeit erfahren.
Für abwechslungsreiche Unterhaltung sorgten u.a. Sketche mit SchauspielerInnen der Theatergruppe unter dem Titel „So ist das Leben“ und des Projekts „Play & Act“ von Herrn Peter sowie rhythmische Darbietungen der „Kreativwerkstatt Musik“ und eine Tanzeinlage der Projektgruppe „Dance Attack“. Wer sich zwischendurch stärken wollte, konnte sich in der Caféteria (Raum 103) einfinden. Aber auch das russische Café im Raum 209 bot den Gästen Kulinarisches in Form von Kaffee, Kuchen und landestypischen Spezialitäten bei Live-Klaviermusik an.
Nach dem ereignisreichen Vormittag freuen wir uns nun auf begeisterte FünftklässlerInnen im neuen Schuljahr und schon auf die nächste Projektwoche.