Aktuelles Unsere Schule Projekte Förderverein Campus Archiv Sitemap Downloads
Startseite Aktuelles Besondere Ereignisse Wettbewerb "Spielend Russisch lernen"

Aktuelles


Langfristige Termine Besondere Ereignisse Vertretungspläne AGs und Förderkurse Tag der offenen Tür 2018 Unterrichtszeiten Öffnungszeiten Berufsberatung Schließfächer Polizeisprechstunde

1. Mitteldeutscher Konstruktionswettbewerb Theateraufführung am CWG Preisträger bei "Jugend forscht" Wettbewerb "Spielend Russisch lernen" Schulsportfest 2017 Schulsportfest 2016 Schulsportfest 2015 25 Jahre CWG

Schulleitung Kontakt Impressum

Wettbewerb "Spielend Russisch lernen"

Wettbewerb 2014

Bundescup 2014 „Spielend Russisch lernen“
Schulinterne Runde am Christian-Wolff-Gymnasium

Auch im Schuljahr 2013/14 nahmen wieder Schüler unseres Gymnasiums, dieses Mal mit den Klassenstufen 7, 8 und 11, am Bundescup „Spielend Russisch lernen“ teil. Am 23. Mai 2014 spielten 37 Mannschaften (pro Spiel immer zwei mit je einem Russischschüler oder Russischmuttersprachler und einem Nichtrussischschüler) im K.o.-System gegeneinander. Das heißt, 74 Schüler haben sich dieses Mal für das Brettspiel begeistert. Nach offizieller Verabschiedung unserer Fremdprachenassistentin Anastassia, die in diesem Schuljahr den Russischunterricht an unserer Schule bereichert hat, durch unseren Schulleiter Herrn Slowig und die Russischlehrer, erreichten mit viel Ehrgeiz, aber auch Spaß während der Spielphasen und russischen Süßigkeiten folgende Mannschaften nach insgesamt 4 Spielrunden entsprechende Platzierungen:

1. Platz:
David Sarnau, Moritz Hüppe 11c - Sieger der Finalrunde
und unsere 1. Schulmannschaft für die Regionale Spielrunde

2. Platz:
Musa Yilmaz, Luisa Friedenberger 8d
und unsere 2. Schulmannschaft für die Regionale Spielrunde,

beide Mannschaften sind potentielle Anwärter für das große
Finale im Europa-Park in Rust bei Freiburg vom 24.-26.10.2014
(Maya R. und Moritz H. hatten im Dez. 2012 auf Schalke in
Gelsenkirchen gekämpft)

3. Platz:
Iznaur Dokuev, Felix Pieke 7d
(Nach erstmaliger Teilnahme eine beachtliche Leistung!)

Als Schiedsrichter haben diese Schüler den gesamten Spielverlauf erfolgreich unterstützt:
1. Lisa Gransow 10a 9. Dmitriy Fonkats 12
2. Danylo Chankin 10a 10. Dascha Heide 12
3. Alexandra Edel 10c 11. Darleen Klose 12
4. Jana Lipmanov 10c 12. Christin Meyer 12
5. Alina Zelenchenok 10c 13. Maya Reuther 12
6. Karina Miller 11c 14. Polina Tayurskaya 12
7. Diana Suppes 11c 15. Trong Quan Vo 12
8. Agatha Turek 11c 16. Kristina Azuatulina Gasts.

Unsere Siegermannschaft sowie die Zweitplatzierten treten am Samstag, 27. September 2014 in der Regionalen Spielrunde, die am Gymnasium Landsberg stattfindet, gegen andere Schulsiegermannschaften aus Sachsen-Anhalt an.
Wir wünschen Euch viel Erfolg und natürlich auch viel Spaß!!

K. Billeb, L. Kloß, U. Peter, P. Thorwirth, A.Wagner (verantwortliche Lehrer)

Bild 1: Verabschiedung von Nastja; Bild 2 und 3: Die Spielteilnehmer; Bild 4: Unsere Finalisten; Bild 5: Die Zweitplatzierten; Bild 6: Die Drittplatzierten

Wettbewerbe 2013

Das Regionalfinale des Bundescups „Spielend Russisch lernen“ findet am 13.10.2013 von 9.30-15.30 Uhr im Christian-Wolff-Gymnasium, Kastanienallee 2, 06124 Halle statt.
Im nunmehr sechsten Jahr des vom „Deutsch-Russischen Forum“ initiierten sowie von der Stiftung „Deutsch-Russischer Jugendaustausch“ unterstützten bundesweiten Sprachturniers mit Hauptförderer Gazprom Germania erwarten wir zu der bereits zum dritten Mal an unserem Haus organisierten Veranstaltung 16 Mannschaften von Schulen aus Sachsen-Anhalt und Sachsen, von denen in vier ereignisreichen Spielrunden im K.o.-System die Sieger und Teilnehmer am großen Bundesfinale des Cups, dieses Mal im Europa-Park in Rust bei Freiburg am 2./3. November, ermittelt werden. Dabei brauchen auch Maya Reuther und Moritz Hüppe, die bereits im letzten Jahr beim Finale „auf Schalke“ in Gelsenkirchen ihr Bestes gaben, wieder Glück und gute Merkfähigkeit in der russischen Sprache. Für unsere Schule darf diesen Samstag sogar eine zweite Mannschaft, Trong Quan Vo und Maximilian Meyer, antreten, da wir zur schulinternen Runde Ende Juni mit 33 Mannschaften (2012 waren es 15) aufwarten konnten.
Die Veranstaltung versteht sich neben dem Wettbewerb aber vor allem als Beitrag zur Popularisierung der russischen Sprache, da jede Mannschaft aus Russisch lernenden Schülern oder russischen Muttersprachlern sowie Schülern ohne Vorkenntnisse in der russischen Sprache besteht.
Zur Veranstaltung gehört ein spielerisches Rahmenprogramm für interessierte Russischanfänger aus den 7. Klassen unserer Schule.
Um die spektakuläre Idee des Bundescups weiterzutragen und das Image der russischen Sprache und Kultur zu pflegen, würde uns Ihre Berichterstattung vom diesjährigen Wettbewerb sehr helfen.

Bundescup 2013

Schulinterne Runde am Christian-Wolff-Gymnasium

Auch im Schuljahr 2012/13 nahmen wieder Schüler unseres Gymnasiums, dieses Mal wieder mit Klassenstufe 7, am Bundescup „Spielend Russisch lernen“ teil. Am 28. Juni 2013 spielten 33 Mannschaften (pro Spiel immer zwei mit je einem Russischschüler oder Russischmuttersprachler und einem Nichtrussischschüler) im K.o.-System gegeneinander. Das heißt, 66 Schüler haben sich dieses Mal für das Brettspiel begeistert. Nach einem kleinen Theaterstück der Russischanfänger Kl.7 unter Leitung von Frau Kloß erreichten mit viel Ehrgeiz, aber auch Spaß während der Spielphasen und russischem Gebäck nach der 1. Runde folgende Mannschaften nach insgesamt 4 Spielrunden entsprechende Platzierungen:

1. Platz:
Maya Reuther, Moritz Hüppe 11c
und unsere 1. Schulmannschaft für die Regionale Spielrunde

2. Platz:
Trong Quan Vo, Maximilian Meyer 11c
und unsere 2. Schulmannschaft für die Regionale Spielrunde,

beide Mannschaften sind potentielle Anwärter für das große Finale im November, dieses Mal im Europa-Park in Rust bei Freiburg (Maya und Moritz hatten im Dez. 2012 auf Schalke in Gelsenkirchen gekämpft)

3. Platz:
Christin Meyer, Anna Louisa Edeler 11b

Nach erstmaliger Teilnahme eine beachtliche Leistung:
4. Platz Lisa Behrendt, Aileen Schmitt 7a
5. Platz Anja Hartmann, Stine Zimmer 7b

Als Schiedsrichter haben diese Schüler den gesamten Spielverlauf erfolgreich unterstützt:
Danylo Chankin 9a, Lisa Gransow 9a, Alexandra Edel 9c, Jana Lipmanov 9c, Alina Zelenchenok 9c, Alexander But 10c, Maximilian Heinrich 10c, Karina Miller 10c, Agatha Turek 10c, Dascha Heide 11a, Andriy Blayvas 11, Polina Tayurskaya 11c

Unsere Siegermannschaft sowie die Zweitplatzierten treten am 12. Oktober 2013 (9.30- ca. 15.30 Uhr) in der Regionalen Spielrunde, die an unserem Christian-Wolff-Gymnasium in Halle stattfindet, gegen 14 andere Schulmannschaften aus Sachsen-Anhalt und Sachsen an.

Wir wünschen Euch viel Erfolg und natürlich auch viel Spaß!!

K. Billeb, L. Kloß, U. Peter, A.Wagner (verantwortliche Lehrer)

Sieger2012

Maya und Moritz

Sieger unserer Schule im Regionalwettbewerb 2012

Auch im Regionalwettbewerb von Sachsen-Anhalt und Thüringen, welcher am Samstag, d. 13.10.2012 in unserer Schule stattfand, belegten Moritz Hüppe und Maja Reuther aus der Klasse 10a den ersten Platz und qualifizierten sich damit für den Bundesausscheid in Gelsenkirchen "auf Schalke". Wir drücken weiter die Daumen.

Bundescup 2012 "Spielend Russisch lernen"

Schulinterne Runde am Christian-Wolff-Gymnasium

Auch im Schuljahr 2011/12 nahmen wieder Schüler unseres Gymnasiums, dieses Mal leider ohne Klassenstufe 7, am Bundescup „Spielend Russisch lernen“ teil. Am 15. Juni 2012 spielten 15 Mannschaften (pro Spiel immer zwei mit je einem Russischschüler oder Russischmuttersprachler und einem Nichtrussischschüler) im K.o.-System gegeneinander. Das heißt, 30 Schüler haben sich dieses Mal für das Brettspiel begeistert. Mit viel Ehrgeiz, aber auch Spaß während der Spielphasen und russischen Piroggen nach der 1. Runde erreichten folgende Mannschaften nach insgesamt 4 Spielrunden entsprechende Platzierungen:

1. Platz: Maya Reuther, Moritz Hüppe 10a
2. Platz: Pawel Preuß, Sebastian Schettler 11b
3. Platz: David Sarnau, Meike Wronowski 10a

Als Schiedsrichter haben diese Schüler den gesamten Spielverlauf erfolgreich unterstützt:
Daniil Dombrowskij 11b, Dmitry Trofimov 11b, Polina Tayurskaja 10a, Alexandra Edel 8c, Jana Lipmanov 8c, Alina Zelenchenok 8c
Unsere Gewinnermannschaft tritt am 13. Oktober 2012 (10.00- ca. 15.30 Uhr) in der Regionalen Spielrunde, die am Christian-Wolff-Gymnasium in Halle stattfindet, gegen andere Schulmannschaften aus Sachsen-Anhalt und Thüringen an.

Wir wünschen Euch viel Erfolg und natürlich auch viel Spaß!!
K. Billeb, L. Kloß, U. Peter, A.Wagner (verantwortliche Lehrer)

Die Spielteilnehmer, weitere Schiedsrichter und Lehrer in Aktion: