Aktuelles Unsere Schule Projekte Förderverein Campus Archiv Sitemap Downloads
Startseite Unsere Schule Party Letzter Schultag 2014

Unsere Schule


Zufriedenheitsbefragung Namensgeber Schulbibliothek Kooperationspartner Schulchronik Öffentlichkeit Internationale Kontakte Ansichten Kollegium Sozialarbeit & Beratung Schulelternrat Schülerrat Schülerpaten Streitschlichter Schulfahrten Party Schülerfirma "Wolfis S-GmbH" Schülerzeitung "Wolffs Ruf"

Letzter Schultag 2018 Letzter Schultag 2016 Letzter Schultag 2015 Letzter Schultag 2014

Schulleitung Kontakt Impressum

Letzter Schultag 2014

Viel Spaß und etwas Unordnung am 11.04.

Am 11.04.2014 war es wieder soweit: Die 12.Klassen hatten, wie in der Überschrift erwähnt, ihren letzten Unterrichtstag. Ihr Motto dieses Jahr war ‚AbiAgra 2014‘. Unordnung im Schulhaus und Anmalen usw. waren natürlich vorprogrammiert…

Wenn man an diesem Morgen ins Schulhaus gehen wollte, hatte man kaum eine Chance, „unbeschadet“ zum Raum zu kommen. Überall standen Sitzecken quer, Zeitungspapier lag herum, Fenster wurden verklebt, sogar „Knaststundennachweise“ (Zettel, wie viele Stunden man im Gefängnis "Schule" verbracht hätte) hingen an Türen. Die meisten Schüler wurden auch angemalt, z.B. mit ‚ABI 14‘ oder anderen schmackhaften „Gegenständen“. Mitunter wurde deswegen auch der Unterricht etwas davon beeinflusst, was aber niemand unbedingt schlimm fand. Einige aus anderen Klassen liefen sogar mit den Zwölftklässlern mit, pfiffen mit Trillerpfeifen und sorgten für gute Stimmung.

Nach der 1.Hofpause hieß es dann aber, dass die 12.Klassen zusammen mit den 11. das Schulhaus wieder aufräumen sollten. Nachdem das getan war, liefen die Vorbereitungen für das Programm auf dem Schulhof. Und nach der 2.Hofpause versammelten sich alle Schüler auf dem Südhof und schauten zu. Auf dem Programm stand ein Lehrerwettkampf in zwei Teams. Sie mussten z.B. antreten in:
- Lehrer zeichnen (an der Tafel, die anderen sollten erraten),
- Tafel mit dem Kopf abwischen,
- „Bobby-Car“ Rennen,
- Karaoke-Wettbewerb oder
- Müllsackhüpfen.
Trotz alle dem waren einige Klassen auf Klassenfahrt oder Exkursion, sodass sie diesen „außergewöhnlichen“ Tag leider nicht miterleben konnten. Alle anderen aber hatten viel Spaß und starteten hoffentlich froh und „angemalt“ in die Ferien.

(Bericht von Clemens)

Impressionen