Digitale Schule

Moderne Technik

Unsere Schule besizt drei Computerkabinette, die mit jeweils 15 Rechnern ausgestattet sind. Darüber hinaus stehen derzeit zwei mobile Klassensätze Laptops zur Verfügung. Diese kommen nicht nur im Informatikunterricht (ab Klasse 9) und in Arbeit am PC (Klasse 7) zum Einsatz, sondern werden von nahezu allen Fächern genutzt. Das Ziel ist es, unsere Schülerinnen und Schüler zu einem kompetenten und relfektierten Umgang mit der digitalen Technik zu befähigen.

In allen Unterrichtsräumen befinden sich außerdem moderne Anzeigegeräte: großformatige Fernseher, intaktive Tafeln oder Beamer. Durch eine geschickte Anordnung wurde die Tafel in den meisten Fällen nicht ersetzt, sodass die Vorteile der digitalen und anlogen Welt gleichzeitig genutzt werden können.

Moodle

Seit dem Schulajhr 2021/22 nutzt unsere Schule auf vielfältige Weise das Lernmanagementsystem Moodle. Dieses ermöglicht die Realisierung digitalen (Distanz-)Unterrichts und erleichtert zunehmend die Organisation schulischer Verwaltung sowie der Kommunikation innerhalb der Schulgemeinschaft. So findet man hier den aktuellen Vertretungsplan, kann bei unserer Schülerfirma shoppen oder sein Wunschprojekt für die Projektwoche auswählen. Der Funktionsumfang wird in den kommenden Jahren nach und nach erweitert.

Ein Zugriff auf die Inhalte unserer Moodle-Plattform ist nur mit den persönlichen Zugangsdaten möglich. Diese erhält jede Schülerin bzw. jeder Schüler mit der Aufnahme an unser Gymnasium. Bei Verlust der Zugangsdaten wenden Sie sich bitte per Mail an die Administratoren unserer Moodle-Plattform.

Mail an Administrator

Projekt: DigitalPakt Schule

Für die Umsetzung des Förderprogramms DigitalPakt Schule (DigitalPakt-Richtlinie) gewährt das Land Sachsen-Anhalt für kommunale Schulen der Stadt Halle (Saale) Zuwendungen aus Bundesmitteln.
Dem Christian-Wolff-Gymnasium werden für die Umsetzung des Aufbaus oder Verbesserung der passiven und aktiven Infrastrukturkomponenten finanzielle Mittel durch die Bundesregierung zur Verfügung gestellt. Es handelt sich hierbei um eine Anteilsfinanzierung. Weitere benötigte finanzielle Mittel stellt die Stadt Halle (Saale) zur Verfügung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren